PMCS.helpLine auf Platz 1 der deutschen ITSM-Anbieter

12. April 2016 – Mendel-Studie: Anwender geben helpLine Höchstwerte in Kundenzufriedenheit und Preis-Leistungs-Verhältnis / 51 Prozent der befragten Unternehmen möchten in Enterprise Service Management investieren

RIA Marktübersicht 2016

Die PMCS.helpLine Software Gruppe, Hersteller von Service-Management-Lösungen, wurde in der aktuellen „Research in Action (RIA) Vendor Selection Matrix (März 2016)“* als der beste deutsche IT-Service-Management(ITSM)-Anbieter eingestuft. Aber damit nicht genug: PMCS.helpLine ist der bestplatzierte europäische Hersteller nach den US-amerikanischen Unternehmen Hewlett-Packard Enterprise und BMC Software. Der RIA-Analyst- und Geschäftsführer, Dr. Thomas Mendel, bescheinigt dem Hersteller zudem eine sehr gute Kombination aus IT und Enterprise Service Management. Die Studie basiert auf einer Umfrage unter 500 IT-Budgetverantwortlichen in deutschen Unternehmen. Bewertet wurden die Top 15 Anbieter im deutschen Markt von IT- und Enterprise- Service-Management-SaaS und -Softwarelösungen.

Von den in der Studie repräsentierten Unternehmen ist PMCS.helpLine der Anbieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und der höchsten Punktzahl bei der Kundenzufriedenheit. „Die positive Bewertung von Dr. Mendel zeigt, dass wir mit unserer IT-Service-Management-Lösung helpLine Unternehmen aus allen Branchen großen Mehrwert für die Digitalisierung ihrer Serviceprozesse bringen“, erklärt Ingo Bollhöfer, Geschäftsführer, PMCS.helpLine Software Gruppe. „Wir haben die höchste Punktzahl bei der Kundenzufriedenheit sicher vor allem deshalb erreicht, weil wir die Lösung nah am Markt entwickeln und sehr erfolgreich mit den Kunden in Projekten und im Support zusammenarbeiten.“

PMCS.helpLine bietet eine Ende-zu-Ende-Lösung, mit der alle Bereiche der Serviceerbringung, also sowohl der IT-Service, der Customer Service, der Vor-Ort-Service und das Service-Controlling, digitalisiert werden können. Das Softwareunternehmen nennt diese Lösung Enterprise Service Planning. Laut der Studie bestätigen Kunden die Einmaligkeit der Lösung auf dem Markt: „Mit der Software von PMCS.helpLine erzielen wir nachweislich eine hohe Rendite und sind auch strategisch hervorragend positioniert“, wird ein CIO eines deutschen Finanzdienstleisters in der Studie zitiert.“

Die im RIA-Bericht analysierten Markttrends belegen die wachsende Bedeutung von Enterprise Service Management. Demnach haben 51 Prozent der befragten Unternehmen schon heute den Wunsch, zukünftig eine Enterprise-Service-Management-Lösung einzuführen. “

Für die Zukunft sagt Dr. Mendel voraus, dass IT Service Management sich in IT und Enterprise Service Management verwandeln wird. Laut Mendel werden Hersteller und Kunden die Lehren aus den IT-Service-Management-Erfahrungen der letzten 15 Jahre ziehen und die Prozessmodellierungsfähigkeiten auf stark manuell geprägte Geschäftsprozesse, zum Beispiel in Human-Resources-, Field-Services- oder Shared-Service-Organisationen, anwenden. Wesentlicher Treiber dieser Entwicklung ist die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung von Serviceprozessen, insbesondere außerhalb der IT. Viele Fachbereiche können von der Prozessreife und Erfahrung der IT profitieren und durch Automatisierung von Prozessen auf Basis einer Service-Management-Lösung viel Zeit und Geld sparen.“

Den vollständigen Report von Dr. Mendel können Sie hier herunterladen.

Send this to a friend