Kunden

Referenzen – Bewährte Lösungen für die Praxis

Lesen Sie, wie wir unsere Kunden bei der Umsetzung ihrer Business-Anforderungen unterstützen.

ITSM bei einem der größten Chemieparks in Europa

Chempark-Betreiber Currenta ist begeistert von der neuen Dimension der Transparenz mit helpLine

Currenta führte helpLine ein, um IT-Serviceanfragen von Mitarbeitern schneller und professioneller beantworten zu können. Mit der neuen Lösung hat das gesamte Team eine erstklassige Übersicht darüber, wo sich Probleme schwerpunktmäßig abzeichnen. Das Pilotprojekt setzte der Betreiber der Chempark-Standorte in Leverkusen, Dormagen und Krefeld mit PMCS.helpLine in sechs Geschäftsfeldern um.

Lesen Sie mehr im Kundeninterview mit Manfred Jahnke, Leiter O&I IT-Applikationen bei Currenta.

ITSM beim Chempark Betreiber Currenta
Mit helpLine gibt die LBS ihren IT-Services ein Zuhause

Mit helpLine gibt die LBS ihren IT-Services ein Zuhause

Updategarantie war die Voraussetzung für die Softwarewahl

Im Zusammenspiel von Business und IT für klare Prozesse zu sorgen, ist keine leichte Aufgabe. Das gilt besonders, wenn sich IT-Verantwortliche den gewachsenen Strukturen einer geografisch verteilten Organisation gegenüber sehen. Die LBS West führte daher helpLine als zentrales System ein, das die gesamte Interaktion zwischen operativen Fachbereichen und EDV steuert. Das Thema Zukunftssicherung stand für den Finanzdienstleister an vorderster Stelle. Mit helpLine kann sich der Finanzdienstleister auf eine Software mit Updategarantie verlassen.

Lesen Sie mehr im Kundeninterview mit Stephan Ricker, Leiter IT-Betrieb bei der LBS West.

Pünktliche Frühstückslektüre

IT-Services bei einem der größten Medienhäuser Nordrhein-Westfalens

In der IT-Abteilung vom Medienhaus Lensing laufen pro Tag rund 150 Helpdesk-Calls der rund 1.000 Anwender auf. Um die Calls qualifiziert managen zu können, bildet der Verlag die Prozesse Incident Management und Request Fulfilment nach ITIL und mit helpLine ab. Mit der Lösung hat Lensing eine Kombination aus Anwenderakzeptanz und dem Höchstmaß an Funktionalitäten erreicht: „helpLine folgt dem Taxi-Prinzip, der Endanwender wird da abgeholt, wo er steht“, bestätigt der stellvertretende IT-Leiter Christian Liedtke.

Lesen Sie mehr in der Case Study zum Medienhaus Lensing.

Lensing nutzt helpLine
Reibungsloser Ablauf am Flughafen Düsseldorf durch SITA Airport IT

Rechtzeitig beim Flieger dank ehrgeiziger SLAs

SITA Airport IT sichert reibungslosen Ablauf des Flugbetriebs am Flughafen Düsseldorf

SITA Airport IT kümmert sich um die gesamte Kommunikations- und IT-Infrastruktur des Düsseldorfer Flughafens und sichert damit den reibungslosen Ablauf des Flugbetriebs – angefangen bei den Parkleit- und Gepäckverfolgungssystemen über das Fluginformationssystem bis hin zum Bündelfunk. Bei Kunden aus dem Flughafenumfeld müssen IT-Störungen oft enorm schnell behoben werden. 45 Minuten Behebungszeit heißt das anspruchsvollste Service Level Agreement.

Lesen Sie mehr im Kundeninterview mit Christina Dörge, Head of Service Delivery bei SITA Airport IT.

Customer Service Management im Einzelhandel

Mit Serviceware macht die Supermarktkette MPREIS aus Kundenfeedback Qualitätsindikatoren

Um die Rückmeldungen seiner täglich 150.000 Kunden strukturiert bearbeiten zu können und messbar zu machen, suchte der Einzelhändler MPREIS nach einer leistungsfähigen Software. Fündig wurde das Unternehmen bei Serviceware.

„Die durchschnittliche Reaktionszeit hat sich seit der Einführung um zehn Prozent reduziert. Die durch Serviceware ermöglichte unternehmensübergreifende, einheitliche Dokumentation der Kunden- und Filialanfragen erleichtert uns die tägliche Arbeit. Zudem bildet diese die Basis für Auswertungen, um Produkt- und Service-Qualität laufend zu verbessern“, sagt Martha Klotz von MPREIS.

Lesen Sie mehr in der MPREIS Case Study.

MPREIS managt Kundenservice mit Serviceware
Field Service bei Wiener Wohnen

Field Service Management bei Wiener Wohnen

Wiener Wohnen optimiert den mobilen Kundendienst mit Serviceware

Die Unternehmung Stadt Wien – Wiener Wohnen ist als Dienststelle des Magistrats der Stadt Wien die größte kommunale Hausverwaltung in Europa. Pro Jahr melden die Mieter von Wiener Wohnen rund 6.500 Schimmelfälle – von der Badewannenfuge bis zum Fleck an der Wand. Um diese hohe Anzahl von Anfragen rascher bearbeiten und effizienter steuern zu können, verwendet der Bauphysikalische Kundendienst die Field-Service-Management-Lösung Serviceware.

Serviceware unterstützt hierbei den reibungslosen Ablauf von Terminplanung und Koordination der bauphysikalischen Wohnberaterinnen und Wohnberater. Auch unterwegs können die Teams durch eine App auf die Software zugreifen und so eine lückenlose Dokumentation der Mieterbesuche inklusive Upload von Bildern gewährleisten.

Lesen Sie mehr in der Wiener Wohnen Case Study.

Exzellenter Service macht auch für Sie den Unterschied? Erfahren Sie in unseren Best-Practice-Beispielen, wie Sie Ihren Service noch besser aufstellen.