Echtzeitanalyse aus Sicht des IT Anwenders

2. Januar 2016 – helpLine integriert Nexthink

Leistungsstarke Monitoring-Werkzeuge sind aus der modernen IT nicht mehr wegzudenken. Mit Nexthink hat helpLine jetzt eine vielfach ausgezeichnete, innovative Lösung für IT Analytics integriert.

Nexthink-helpLine-pmcs

„Mein Rechner läuft seit gestern unglaublich langsam! Ich kann kaum noch arbeiten.“ Diese Worte kennt jeder Mitarbeiter im IT Service. Es ist der typische Start einer langwierigen Analyse.

Mit Nexthink finden Ihre Mitarbeiter die Ursachen von Störungen beim Endanwender jetzt schneller. Und nicht nur das.

Nexthink visualisiert die gesamte Infrastruktur aus der Sicht des Anwenders. Diese völlig neue Perspektive macht das Tool zur idealen Ergänzung Ihres helpLine Systems.

Die Integration von Nexthink in helpLine bietet zählbare Vorteile:

  • Weniger Helpdesk Calls: Mit Nexthink sehen Sie mögliche Fehlerquellen voraus. Und reduzieren die Zahl der Störungen im IT Betrieb massiv.
  • Mehr Effizienz im Incident Management: Service-Mitarbeiter analysieren Fehler mit Nexthink sehr einfach. Viele Störungen sind schneller behoben.
  • Zuverlässige Planung von Changes: Nexthink visualisiert die Konsequenzen geplanter Änderungen. Sie vermeiden Fehler und sichern so erfolgreiche Roll-Outs.

Die Perspektive des IT-Kunden

Nexthink zeigt die gesamte Infrastruktur aus der Sicht des Clients. In Echtzeit. Und das direkt in Ihrem helpLine System. Mit dem Wechsel der Perspektive hin zum Anwender geht der Schweizer Hersteller ganz neue Wege im Bereich der Monitoring-Software. Diese innovative Blickrichtung macht die Lösung zur idealen Ergänzung Ihres helpLine Systems.

Was macht Nexthink?

Nexthink sammelt Daten der IT Infrastruktur – aus der Perspektive des End­anwenders, dem zentralen Konsumenten aller IT-Services – und erzeugt daraus Informationen, die bislang in dieser Form und Geschwindigkeit nicht zur Verfügung standen. Diese Informationen versetzen Sie in die Lage, schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen und damit Kosten und Aufwände signifikant zu reduzieren.

Nexthink-helpLine-pmcs

Intuitive Analyse komplexer Netzwerk-Kommunikation mit dem Nexthink Finder

helpLine und Nexthink

Sie binden Nexthink einfach in Ihr helpLine System ein. Sie sehen dann im helpLine Supportvorgang aktuelle Daten zu den betroffenen Geräten. So können Sie beispielsweise auf Anhieb die CPU-Auslastung und den Stand des Virenscanners eines Gerätes prüfen. Für weitergehende Analysen rufen Sie Nexthink aus helpLine auf.

Nexthink-helpLine-pmcs

Echtzeitdaten aus Nexthink für schnellen Support mit helpLine

Möchten Sie sehen, wie einfach Sie mit Nexthink und helpLine arbeiten können? Fordern Sie einfach einen Rückruf über unser Kontaktformular an. Dann vereinbaren wir einen Termin für eine kostenfreie Webdemo!

 

Send this to friend